Wo uns der Schuh drückt

Redet mit uns über Eure Alltagssorgen

Termin: jeden dritten Mittwoch eines Monats

Ort: Amtshaus Französisch Buchholz, Berliner Straße 24

Uhrzeit: 18.00 - 19.00 Uhr

Infostand

Im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort

Termin: jeden zweiten Samstag eines Monats

Ort: Französisch Buchholz, entweder REWE Hauptstr. oder REWE Navarraplatz (wird auf Facebook [rechte Leiste] bekannt gegeben) 

Uhrzeit: 10:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungen

Öffentliche Mitgliederversammlung

Termin: jeden dritten Mittwoch eines Monats

Ort: Amtshaus Französisch Buchholz, Berliner Straße 24

Uhrzeit: 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Herzlich willkommen!

Willi Francke, Vorsitzender der SPD Französisch Buchholz

Schön, dass Sie unsere Abteilung virtuell besuchen.

Die SPD-Abteilung Französisch Buchholz setzt sich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger rund um den Hugenottenplatz und die Buchholzer Kirche ein.

Wir möchten Ihnen mit diesem Internetauftritt einen Einblick in unsere politische Arbeit ermöglichen.

Wenn auch Sie Interesse haben, besuchen Sie uns. Machen Sie mit!

Herzliche Grüße und alles Gute

Ihr Willi Francke
Vorsitzender

 

08.01.2020 in Topartikel Ankündigung

Das Amtshaus wird saniert! - offene Mitgliederversammlung mit Frühstück

 

Die SPD Französisch Buchholz lädt alle interessierten Buchholzer Bürgerinnen und Buchholzer Bürger zu einem Samstags-Frühstück der SPD Französisch Buchholz ein:

  • Rona Tietje, Bezirksstadträtin Berlin-Pankow für Wirtschaft, Jugend und Soziales
  • Imke Sturm-Krohne, Leiterin des Nachbarschaftszentrums „Amtshaus Buchholz“, Bürgerhaus BüHa gGmbH
  • Thomas Bohla, AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V.

 

Das "Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz" ist unter der Leitung von Imke Sturm-Krohne der zentrale Kulturort in Französisch Buchholz. Das Amtshaus steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen für Freizeitgestaltung und Bildungsveranstaltungen. In letzter Zeit erfreut es sich mit wachsenden Angeboten großer Beliebtheit. Nun muss das unter Denkmalschutz stehende alte Haus saniert werden. Die SPD Pankow hat diesen Weg entscheidend unterstützt und die Sanierung herbeigeführt.

Ihr Interesse ist uns wichtig, bitte melden Sie sich für das Samstags-Frühstück an * und kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Ihre SPD-Französisch Buchholz

 

* unter E-Mail: info@grunberg.eu oder info@spd-franzoesisch-buchholz.de

 

27.01.2020 in Berlin von Torsten Schneider, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Eine Stadt für alle. Solidarisch - Nachhaltig - Bezahlbar

 

Berlin ist eine wundervolle Stadt. Doch viele Menschen fürchten, sich das Leben hier nicht mehr leisten zu können. Deswegen arbeiten wir hart daran, dass Berlin bezahlbar, nachhaltig und solidarisch bleibt. Bezahlbar bleibt Berlin nur, wenn die Kosten des Alltags nicht immer weiter steigen. Deswegen haben wir den Mietendeckel beschlossen, damit endlich die Angst verschwindet, immer neue Mieterhöhungen zu erhalten. Deswegen hat die Koalition auf Initiative der SPD-Fraktion Familien unter anderem bei Kitagebühren, Schulessen, BVG-Schülerticket und Hortjahren massiv entlastet. Und: Bezahlbar bleibt Berlin nur, wenn wir auch dafür sorgen, dass die Menschen mehr Geld im Portemonnaie haben. Deswegen haben wir die Hauptstadtzulage auf den Weg gebracht. Polizistinnen und Polizisten, städtische Erzieherinnen und Erzieher, das Personal vom Ordnungsamt, auf den Standesämtern. Insgesamt 128.000 Mennschen erhalten nun eine monatliche Einkommenszulage. Dies ist Teil des größten Konjunkturprogramms, das Berlin in den vergangenen Jahrzehnten gesehen hat. In unserer Jahresbilanz "Eine Stadt für alle. Solidarisch - Nachhaltig -Bezahlbar" (Download) haben wir für die vielen verschiedenen Politikfelder unsere Arbeitsergebnisse des vergangenen Jahres aufgeschrieben.

 

06.01.2020 in Frauen von AsF Pankow

SPD Frauen fordern einen "Frauengesundheitsbericht" für Pankow

 

In den letzten 15 bis 20 Jahren hat sich in diesem Bereich der Frauen im Bezirk Einiges verändert und getan. Ob dies überwiegend zum Negativen oder zum Positiven geschehen ist und wo die Risiko- oder Protekivfaktoren liegen und welche gesundheitspolitischen Handlungsstrategien sich daraus ableiten lassen, bleibt seit fast 2 Jahrzehnten im Ungewissen. Alle Daten, diesen Bericht zu verfassen, liegen den Berliner Gesundheitsbehörden stetig vor und sollten regelmäßig zu einem Gesundheitsbericht über die Gesundheit der Frauen im Bezirk Pankow, als Grundlage zur kommunalen, gesundheitspolitischen Entscheidung und Planung zusammengefasst werden. Dies wäre ein kleiner Schritt, um die Alltagssituation der Pankower Frauen zu verbessern!

Ulrike Rosenky, ASF Vorsitzende Pankow

 

06.12.2019 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Pankow

Eine Gemeinschaftsschule am Pankower Tor!

 

Auf Initiative und Druck der SPD-Fraktion Pankow hat sich die Zählgemeinschaft auf eine gemeinsame Position zum Pankower Tor bekannt. Nun warten wir auf den Einstieg in die verbindliche Bauleitplanung. 

 

 

Für Buchholz

Klaus Mindrup - Mitglied des Bundestages für Pankow
Klaus Mindrup
Torsten Hofer - für Buchholz West, Wilhelmsruh, Rosenthal, Niederschönhausen, Blankenfelde
Torsten Hofer
Torsten Schneider - für Buchholz Süd und Alt- Pankow
Torsten Schneider