Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie unsere Abteilung virtuell besuchen.
Die SPD-Abteilung Französisch Buchholz setzt sich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger rund um den Hugenottenplatz und die Buchholzer Kirche ein.

Wir möchten Ihnen mit diesem Internetauftritt einen Einblick in unsere politische Arbeit ermöglichen.

Wenn auch Sie Interesse haben, besuchen Sie uns. Machen Sie mit!

Herzliche Grüße und alles Gute

Ihr Willi Francke
Vorsitzender

 

31.05.2018 in Topartikel BVV

Gehwegsanierungen im Pankower Norden notwendig!

 

Die Gehwege im Pankower Norden sind in einem schlechten Zustand. Wir begegnen auf der Straße ständig (vor allem ältere) Menschen, für die selbst kürzeste Wege zu einer Tortour geworden sind. Das Bezirksamt hat die Ortsteile am Rand des Bezirkes in Sache Pflege und Erhalt der Gehwege in der Vergangenheit vernachlässigt. Für uns steht fest: Es muss sich etwas ändern. Daher haben wir eine Kleine Anfrage an das Bezirksamt gerichtet, um zu erfahren, ob mittelfristig mit einer Verbesserung der Situation zu rechnen ist. Auf die Antwort sind wir gespannt. 

Hier der Link zur Anfrage.

 

20.07.2018 in Berlin von Tino Schopf

Reinigung der BVG Tram- und Bushaltestellen

 

Die ca. 7500 Haltestellen von Straßenbahn, Omnibus und Fähren der BVG befinden sich fast ausnahmslos im öffentlichen Straßenland. Nach dem Berliner Straßenreinigungsgesetz ist auf den meisten Straßen die Berliner Stadtreinigung (BSR) reinigungspflichtig. Dazu gehört auch das Leeren der Abfallbehälter. Der Reinigungsturnus ist im Reinigungsverzeichnis für die Berliner Straßen festgelegt.

Die ca. 4500 Wartehallen an Haltestellen befinden sich zurzeit fast alle im Eigentum der Fa. Wall, die dort auch Werbung betreibt. Ihr obliegt die komplette Instandhaltung einschl. Reinigung. Der Reinigungsturnus liegt bei ca. 14 Tagen.

Die gesamte sonstige Haltestellen- „Möblierung“ (Haltestellenpfosten, Leuchtsäule, Anzeiger, Gitter an Haltestelleninseln) wird von der BVG gereinigt.

Das Gleisbett im besonderen Gleiskörper der Straßenbahn sowie an Haltestelleninseln wird durch beauftragte Firmen durch regelmäßiges manuelles Absammeln von Unrat sowie durch überwiegend in der Nacht eingesetzte Saugfahrzeuge gereinigt. Die Reinigungsintervalle liegen zwischen zwei und zwölf Wochen, je nach Erfordernis. In den Wintermonaten ist diese Reinigung nur eingeschränkt möglich.

 

18.07.2018 in Verkehr von Tino Schopf

180 Vorschläge für mehr Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

 

Auf der heutigen Pressekonferenz der Bahn wurden 180 Einzelmaßnahmen der S-Bahn-Qualitätsoffensive vorgestellt. Ich begrüße, dass nun auch endlich in den Geschäftsbereichen der DB der Gedanke gereift ist, dass sich die vielfältigen Probleme nur gemeinsam und in enger Abstimmung lösen lassen. Denn für die auf Verschleiß gefahrene Infrastruktur ist nicht die S-Bahn GmbH verantwortlich, sondern die DB Netz AG. Ich begrüße ferner, dass die umstrittene Maßnahme zur Wiederherstellung der Pünktlichkeit auf dem Ring, die u.a. auch Zugdurchfahrten an S-Bahn-Stationen vorsah, vom Tisch ist. Nun wird sich zeigen, inwieweit die verbleibenden Maßnahmen tragen und zu einer Leistungssteigerung und Zuverlässigkeit und damit zur Zufriedenheit der S-Bahnkunden beitragen. Die Bahn will dafür mehr als 30 Mill. € investieren.

Einige Maßnahmen sind:

  • Austausch der störanfälligen Signalkabel
  • Zentrale Türöffnung von Montag bis Freitag in der Hauptverkehrszeit von 6 - 9 Uhr und 15 - 19 Uhr
  • zusätzliches Sicherheitspersonal auf den Bahnhöfen und weitere mobile Unterstützergruppen
  • besseres Beleutungskonzept der Bahnhöfe, sowie zusätzliche Reinigung und optische Gestaltung der Wandflächen
  • Ausbildung von ca. 100 Triebfahrzeugführern pro Jahr

 

Das Faktenblatt zur Qualitätsoffensive finden Sie hier.

 

Zähler

Besucher:933261
Heute:54
Online:1