09.08.2010 in Wirtschaft von SPD-Fraktion Pankow

SPD-Fraktion unterstützt Metro-Beschäftigte

 

Gegen Personalabbau und von der Konzernspitze geplante Marktschließungen demonstrieren die Beschäftigten der Metro Cash&Carry-Märkte der Region Berlin und Peißen am 10. August um 16 Uhr vor der Metrorepräsentanz in Berlin-Mitte, Charlottenstraße/Ecke Unter den Linden - darunter auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pankower Metro-Marktes in der Buchholzer Straße 47. "Wir wollen, dass dieser Markt erhalten bleibt. Die Beschäftigten haben unsere volle Unterstützung", erklärt dazu die Vorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV Pankow, Sabine Röhrbein.

 

Zähler

Besucher:933261
Heute:19
Online:2