25.04.2010 in Ordnung von Torsten Hofer MdA

Aussehen der Schlossparkmauer ist "verbesserungswürdig"

 
Illegale Sprühereien prägen derzeit das Erscheinungsbild der Parkmauer

Der Zustand und insbesondere das Erscheinungsbild der Schlossparkmauer seien "verbesserungswürdig". Das teilte Bezirksamts-Mitglied Dr. Michail Nelken (Linkspartei) dem SPD-Bezirksverordneten Torsten Hofer auf eine Kleine Anfrage hin mit.

Eher skeptisch sieht das Bezirksamt jedoch die Idee, die Schlossparkmauer in begrenztem Umfang freizugeben für legale Graffiti, um damit die derzeitigen illegalen Schmierereien wirksam einzudämmen.

 

09.04.2010 in Ordnung von Torsten Hofer MdA

Die Schlossparkmauer hat ein Graffiti-Problem

 
Kein schöner Anblick: die Mauer im Schlosspark Niederschönhausen
EIN ZWISCHENRUF

Vor einiger Zeit hatte ich in der BVV einen Antrag zur Neugestaltung der Schlossparkmauer gestellt (Antragstext siehe unten). Bekanntlich wurde die Schlossparkmauer für viel Geld in Stand gesetzt, die Oberfläche glatt verputzt und mit einem weißen Anstrich versehen. Graffiti-Sprüher fühlten sich davon angezogen und haben die Mauer mit ihren Tags versehen. Jetzt sieht die Mauer ziemlich hässlich aus; die Graffiti zeichnen sich deutlich hinter den dürren Bäumen und kargen Sträuchern ab und senken die Aufenthaltsqualität für Spaziergänger im Schlosspark ganz erheblich.

 

Zähler

Besucher:933261
Heute:28
Online:1